Heilkräuter-Einführung - Salbenküche

Salbenküche Mannheim

mit der Kraft der Natur
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

1a. Basis: Die Kräuter - Einführung und generelle Infos
Die Basis für alle Präparate sind die Kräuter bzw. deren Inhaltsstoffe mit ihren verschiedenen Heilwirkungen.
Zunächst muss man sich also Kräuter besorgen. Sei es durch Sammeln in Wald & Wiese oder im eigenen Garten/Balkon oder durch Kaufen in der Apotheke, Fachdrogerie oder bei entsprechenden Händlern.
Natürlich ist für das Sammeln ein gewisses Grundlagenwissen erforderlich. Man muss ja schließlich die gesuchten Kräuter erkennen bzw. sicher bestimmen können und wissen, wo sie wachsen und bedenkenlos gesammelt werden können. Zudem sind weitere Dinge beim Sammeln zu beachten.
Des Weiteren sollte man im Vorfeld natürlich wissen, für welchen Zweck bzw. Anwendungsgebiet ein Präparat gemacht werden soll. Entsprechend kommen für die jeweiligen Anwendungsgebiete bestimmte Pflanzen in Frage (oder auch nicht).
Wem dieses Wissen fehlt, der kann sich dieses durch dieTeilnahme an entsprechenden Veranstaltungen aneignen. Für den Einstieg zum Kennenlernen und erste Eindrücke sind Kräuterführungen und -wanderungen geeignet. Für tiefer greifende und weiterführende Informationen zum nachhaltigen Gebrauch und Anwendung sind individuelle Einzelberatungen oder Lehrgänge empfehlenswert.
Termine und weitere Infos auf www.kräuterwanderung-mannheim.de/termine+themen.html und www.kräuterwanderung-mannheim.de/kursuebersicht_kraeuter_ernaehrung+gesundheit_mannheim.html
Wenn man schon bestimmte Anwendungsfelder oder/und Pflanzen im Auge hat, sollte man sich aber auf jeden Fall mit diesen näher befassen bzw. Informationen bei Fachkundigen einholen. Es gibt z.B. auch viele Pflanzen mit sehr wirkungsvollen Inhaltsstoffen, die für Laien für eine (innerliche) Selbstanwendung ungeeignet sind. Typische Beispiele wären Herbstzeitlose (Colchicum autumnale) oder Roter Fingerhut (Digitalis purpurea).



Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü